Yacht-Suche

Griechenland

Segelrevier Ionisches Meer / Ägäisches Meer

Das Ionische Meer ist ein Teil des Mittelmeeres südlich des Adriatischen Meeres und der Straße von Otranto. Es ist bis zu 4.200 m tief und benannt nach Io, einer Geliebten des antiken Gottes Zeus. An der Ostküste des Meeres liegen das südwestliche Albanien und Griechenland, im Norden der Golf von Tarent.

Der griechischen Küste vorgelagert sind die Ionischen Inseln Korfu, Zakynthos, Kefalonia, Ithaka und Lefkada, sowie die anderen Inseln Strofades, Sfakteria, Schiza, Sapientza und Kythira. Im Westen wird das Ionische Meer durch die Salento-Halbinsel, die süditalienische und sizilianische Küste begrenzt. Zwischen Apulien und Kalabrien liegt der Golf von Tarent.

Eine größere Bucht ist der Golf von Tarent; zu den kleineren zählen der Golf von Patras und der Golf von Korinth, die durch die Meerenge von Rio verbunden sind, die seit 2004 von der Rio-Andirrio-Brücke überspannt wird. Der Korinthische Golf zieht sich weit ins griechische Festland hinein; durch den Kanal von Korinth an seinem östlichen Ende ist das Ionische Meer mit der Ägäis verbunden.

Die südlichen Inseln Lefkas, Ithaka und Kefalonia, sowie mehr als 20 kleinere Inseln bieten sichere Ankerplätze und Buchten umgeben von Pinienwäldern und Olivenbäumen. Kefalonia bietet tief eingeschnittene Sandbuchten. Lefkada beeindruckt mit seiner bizarren Gebirgswelt. Ithaka ist geprägt vom Wechsel zwischen grünen Olivenhainen und mit Macchie bewachsenen Bergen. Zakynthos schließlich lockt mit unzähligen Sandstränden von insgesamt über 120 km Länge. Nicht vergessen sollte man auch die nicht sehr bekannten kleinen Inseln wie z.B. Paxos und Andipaxos, die zumindest einen Kurztrip wert sind.

Revierinformationen Ionisches Meer / Ägäisches Meer

Das Segelrevier in Griechenland reicht vom Ionischen Meer im Westen über die Ägäis bis zur Küste der südwestlichen Türkei im Osten.

Basis Gouvia auf Korfu

6 km vom Stadtkern Korfu-Stadts und nur knapp 10 km vom internationalen Flughafen entfernt liegt die Marina Gouvia. Die Marina ist neben Lefkas Ausgangspunkt für Törns in die Ionischen Inseln.

Basis Athen

Die Marina Alimos, derzeit größte Marina Griechenlands, liegt nur 15 km vom Zentrum Athens und 30 km vom internationalen Flughafen entfernt.

Revierkarte

Besuchen Sie uns auch auf: