Izmir-Golf bis Kuşadası - Revier Türkische Küste

Von Juni bis September wehen im Revier meist nördliche Winde, die je nach Küstenverlauf auch aus nordwestlicher bzw. nordöstlicher Richtung kommen und gegen Nachmittag leicht 6 Bft oder mehr erreichen können. Besonders in den engen Passagen zwischen Inseln und Festland stehen kurze, steile Wellen. Der Wind ist kühler als im Süden – das ist ein entscheidender Vorteil dieses Küstenabschnitts! Darüber hinaus gibt es hier fast keine Gulets, die weiter südlich zwischen Bodrum und Antalya so manche Bucht belegen und es kleineren Yachten damit schwer machen, einen geeigneten Ankerplatz zu finden. Wer also Stille, angenehme Temperaturen und guten Segelwind sucht, dürfte sich hier besonders wohl fühlen. Es gibt allerdings nicht so viele Buchten wie im Golf von Fethiye oder im Golf von Gökova. Die Küste um Çesme und Ayvalik ist deutlich rauher und unwegsamer.

Weht der Wind schon vormittags stark, gilt es, möglichst früh aufzubrechen, da er dann nachmittags immer noch etwas zulegt. Mit wechselnden Winden ist im Frühjahr oder Herbst zu rechnen. Besondere Vorsicht gilt bei Süd- und Südostwinden, da dann die Ankerplätze, die bei den sommerlichen Nordwinden sicher sind, meist völlig offen und ungeschützt liegen. Bei Lodos (Südsturm) sollte man unbedingt eine geschützte Bucht oder besser einen nahen Hafen anlaufen, denn bei Lodos sind selbst im Hafen schon Windgeschwindigkeiten von 40 kn. keine Seltenheit. Die Törnführer für die Gebiete zwischen Izmir und Kuşadası sind hier eine gute Hilfe.

Golf von Izmir

Der Golf von Izmir ist bei Sportbootfahrern nicht sehr beliebt. Die Wasserqualität ist schlecht, und es gibt zu viele Militärische Sperrgebiete. Zudem ist das Liegen im Hafen von Izmir für Sportboote wenig empfehlenswert. Die einzige halbwegs akzeptable Marina ist die Levent-Marina.

Regelmäßig am Vormittag steigert sich der in den Golf hinein wehende Wind bis zu 6 Bft, so dass sich das Herauskreuzen aus dem Golf auf 30 sm sehr mühselig gestaltet, zumal man die militärischen Sperrgebiete vor Izmir strikt zu meiden hat.

Der äußere Teil des Izmir-Golfes ist hingegen recht vielfältig gegliedert und durch zahlreiche Inseln aufgelockert. Die Fischerhäfen Foca, Urla Iskelesi und Bahkova sind jedoch meist mit Fischtrawlern und kleineren Fischerbooten voll belegt und bieten wenn überhaupt nur wenigen Sportbooten sichere Ankerplätze.

Die Küste der hohen Karaburun-Halbinsel ist steil ansteigend. Das Innere der Halbinsel ist hingegen noch verhältnismäßig unberührt und im Frühjahr oder Herbst ein gutes Areal für Segler, die gerne mal zur Abwechslung eine ausgedehnte Wanderung unternehmen möchten. Der Blick hinüber nach Chios, Lesbos und in die Weite der Kykladen ist einfach überwältigend.

Golf von Ildir

Hat man die Halbinsel Karaburun gerundet, schließt sich südwärts der Golf von Ildir an. In dieser Region weht meist ein starker Nordwind, der durch die Meeresenge zwischen den hohen Bergen von Karaburun und der griechischen Insel Chios hervorgerufen wird. Die drei Buchten von Karaada sind gute Ankerbuchten, wobei die östlichste für Übernachtungen am ehesten zu empfehlen ist. Unbedingt sollten jedoch der Ankergrund und die nicht ungefährlichen Fallwinde beachtet werden.

Bei der Weiterfahrt in südlicher bzw. südöstlicher Richtung weht im Sommer ein kräftiger Nordwind, oft begleitet von beträchtlichem Seegang. Die Küste wird steiler und zerklüftet. Im Hinterland steigen die Berge an.

Als Häfen bieten sich der kleine Fischereihafen Ciftlikköy, die Port Alaçatı Marina sowie die sicheren Ankerbuchten Mesin Körfezi, Zeytineli Körfezi, Sarpdere Limani (hier insbesondere Nerkis Limani) an.

Çesme

Im südlichen Teil des Ildir-Golfes befindet sich Çesme mit der Setur Çesme Marina, Dalyanköy und der Çesme C&N Marina.

Koordinaten: 38° 21` 27" N – 26° 19` 03" O
VHF-Kanal / Rufzeichen: 16 – "Dalyankoy Marina"
Adresse
Dalyanköy Yacht Harbor
Belediyesi Dalyan Yat Limani Çestur
35930 Dalyanköy-Çesme / İzmir
Telefon
+90 232 - 724 88 34
Fax
-
E-Mail-Adresse
-
Koordinaten: 38° 19` 24" N – 26° 18` 08" O
VHF-Kanal / Rufzeichen: 72/16 – "Cesme Marina"
Adresse
Çeşme C&N Marina
1016 Sk. No 2/24
35930 Çeşme / İzmir
Telefon
+90 232 - 712 2500
Fax
+90 232 - 712 9914
E-Mail-Adresse
Koordinaten: 38° 15` 00" N – 26° 23` 00" O
VHF-Kanal / Rufzeichen: 72 – "Port Alacati"
Adresse
Port Alaçatı Liman Mevkii
Hacımemiş Mah. 8001 sok. No 4 Alaçatı Yat Limanı
35950 Çesme / İzmir
Telefon
+90 232 - 716 97 60
Fax
+90 232 - 716 61 64
E-Mail-Adresse

Golf von Sığacık

Der nächste Golf Richtung Süden ist der Sığacık-Golf. Er beginnt am Teke Burnu, ein weithin sichtbares Kap mit 360 m Höhe. Das Leuchtfeuer ist 38 m hoch. An der Nordseite des Sığacık-Golfes gibt es zahlreiche kleine Anker- und Badebuchten oder Einschnitte mit Stränden. Hier zu erwähnen sind Gökliman, Gökkovar-Limani, Demircili Limani und die große, sichere Hafenbucht Sığacık Limani.

Die Teos Sığacık liegt für eine Marina ideal: die Nähe zum Flughafen Izmir und der Komfort einer Yachtstation auf halbem Weg von Kuşadası nach Çesme sind nicht von der Hand zu weisen. Der Hauptwellenbrecher wurde an seinem verlängerten Ende mit einem Molenfeuer versehen. Auf Reede kann man auch nördlich vor dem Wellenbrecher auf gut haltendem Grund vor Anker gehen und frei schwojen. Die Marina ist bei allen Winden sicher und wird wegen ihrer Nähe zu Izmir Bedeutung erlangen.

Wasser und Strom gibt es zunächst auf der Ostseite hinter der vorspringenden Pier südlich der Einfahrt zum kleinen Fischerboothafen, wo auch die Sahil Güvenlik (Küstenwache) ihren Liegeplatz hat; Wassertiefe hier 3 m. Es werden Liegegebühren erhoben. Am kleinen Yachtkai an der Nordmole des Fischerhafens liegen einheimische Boote. Der Platz ist sehr beengt und nicht zu empfehlen. Rund um den Hafen wurde ein Park angelegt. Die Restaurants am Hafen bieten gute Fischgerichte.

Wer die antike ionische Ruinenstadt Teos besuchen will, sollte dies von Sığacık aus tun, da die weiteren Ankerplätze in Richtung Kuşadası nicht sicher sind und man die Yacht nicht längere Zeit alleine lassen sollte.

Halbwegs sichere Ankerbuchten bis Kuşadası sind noch Ciftekale Adasi (Achtung: starke Fallwinde bei nördlichen bis östlichen Winden) und Körmen Adasi.

Koordinaten: 38° 11` 79" N – 26° 47` 00" O
VHF-Kanal / Rufzeichen: 72 – "16"
Adresse
Teos Marina
Akkum Caddesi 4
35462 Sığacık / İzmir
Telefon
+90 232 - 745 80 80
Fax
+90 232 - 745 72 14
E-Mail-Adresse
Besuchen Sie uns auch auf: