Rabatte und Prozente im Yachtcharter

Listenpreise können im Einzelfall auf den ersten Blick abschreckend hoch wirken. In der Praxis werden jedoch zu fast jedem Zeitpunkt im Jahr verschiedene Rabatte und Preisnachlässe gewährt, die das Angebot attraktiver machen. In den meisten Fällen sind verschiedene Rabatte kombinierbar bis zu einer vom Vercharterer verhängten Höchstrabattgrenze, die üblicherweise zwischen 15% und 20% auf den regulären Listenpreis liegt.

Wo Preissuchmaschinen für Charteryachten sich aus wirtschaftlichen und technischen Gründen an die Grundrabatte der Vercharterer gemäß Preisliste halten müssen können wir als Agentur im Einzelfall deutlich mehr raus holen! Es empfiehlt sich also immer, für ein oder mehrere in Frage kommende Yachten bei uns aktuelle Tagespreise zu erfragen und somit von allen möglichen Rabattierungen zu profitieren.

Nachfolgend haben wir Ihnen die wichtigsten Rabatte und Vergünstigungen rund um Yachtcharter kurz zusammengefasst.

Frühbucherrabatt

Der heißbegehrteste Rabatt der Frühbuchersaison ist der Frühbucherrabatt. Dieser liegt in der Regel zwischen 5% und 15% auf den regulären Listenpreis und kann mit anderen Rabatten kombiniert werden. Gewährt wird dieser Rabatt meist vom Beginn der Frühbuchersaison (üblicherweise Oktober / November) bis Ende Februar des darauf folgenden Jahres. Bei manchen Vercharterern wird der Frühbucherrabatt mit dem Messerabatt gleichgesetzt und wird bis zum Ende der Messe "Boot" in Düsseldorf gewährt.

Messerabatt

Ursprünglich als Anreiz zum Buchungsabschluss speziell für Messebesucher gedacht ist der Messerabatt zeitlich meist an die Messe "Boot" in Düsseldorf zu Beginn des Jahres gebunden. Er liegt in der Regel bei etwa 5% auf den regulären Listenpreis und kann mit anderen Rabatten kombiniert werden. Bei manchen Vercharterern wird der Messerabatt mit dem Frühbucherrabatt gleichgesetzt und kann daher als "Messe-/Frübucherrabatt" mit Werten bis zu 15% auf den regulären Listenpreis gewährt werden. Behandelt der Vercharterer den Messerabatt nicht separat zum Frühbucherrabatt wird dieser Kombinationsrabatt meist über das Ende der Messe hinaus bis zum Ende der Frühbuchersaison (Ende Februar) gewährt.

Mehrwochenrabatt

Für mehrwöchigen Yachtcharter gewähren Vercharterer einen speziellen Mehrwochenrabatt, der in der Regel den Listenpreis der folgenden Woche(n) um 5% bis 20% reduziert. Üblicherweise ist der Rabatt nach Wochenzahl gestaffelt und nimmt mit jeder weiteren Woche zu; so werden bspw. 5% auf die zweite Woche, 10% auf die dritte und 15% auf die vierte Woche gewährt. Die Kombinationsmöglichkeit mit anderen Rabatten wird unterschiedlich gehandhabt, da der Mehrwochenrabatt jedoch meist nur für die Folgewochen gewährt wird ist dieser oft unabhängig von vom Vercharterer verhängten Höchstrabattgrenzen und kann daher auch mit anderen Rabatten kombiniert werden.

Flottillen- oder Mengenrabatt

Bucht ein Charterer für den gleichen Zeitraum mehrere Yachten oder Katamarane gewähren viele Vercharterer einen speziellen Flottillenrabatt oder Mengenrabatt für jedes weitere Schiff. Ähnlich wie der Mehrwochenrabatt ist dieser oft nach Menge der Schiffe gestaffelt und nimmt mit jeder weiteren Yacht zu.

Wichtig: Der Flottillenrabatt ist nicht mit der Teilnahmegebühr zu verwechseln, die der Charterer üblicherweise zur Teilnahme an einem organisierten Flottillen-Segeltörn zu entrichten hat!

Stammkunden- oder Wiederbucherrabatt

Für Bestandskunden, also Charterer, die bereits in der Vergangenheit beim gleichen Vercharterer gechartert haben, gewähren Vercharterer oft einen Stammkundenrabatt oder Wiederbucherrabatt. Dieser liegt in der Regel zwischen 5% und 10% und kann mit anderen Rabatten kombiniert werden.

Agentur- oder Aktionsrabatt

Im Gegensatz zum Stammkundenrabatt oder Wiederbucherrabatt wird der Agenturrabatt oder Aktionsrabatt von der Agentur und nicht vom Vercharterer gewährt. Die Agentur verzichtet also bewusst auf einen Teil ihrer Vermittlungsprovision, um dem Charterer ein besonders attraktives Angebot unterbreiten zu können. Der Agenturrabatt kann je nach Saison und Angebotslage zwischen 1% und 10% liegen und ist unabhängig von vom Vercharterer verhängten Höchstrabattgrenzen, ist also mit anderen Rabatten kombinierbar.
Alternativ kann der Agenturrabatt oder Aktionsrabatt auch Vergünstigungen oder Gutschriften für kostenpflichtige Extras umfassen, so bspw. die Übernahme des obligatorischen Transitlogs in der Türkei durch die Agentur.

Wichtig: Da der Agenturrabatt ein freiwilliges Angebot der Agentur ist, besteht für den Charterer grundsätzlich kein Anspruch auf diesen Rabatt.

Last-Minute-Rabatt

Für nicht vercharterte Yachten und Katamarane verhängen Vercharterer oft im Laufe der Saison kurzfristige Last-Minute-Rabatte, die in Ausnahmefällen bis zu 40% auf den regulären Listenpreis betragen können. Allerdings gelten solch hohe Rabatte meist nur wenige Wochen und können daher nur von kurzentschlossenen Charterern in Anspruch genommen werden, die sich spontan zu einem Segeltörn entscheiden.

Wichtig: Der Last-Minute-Rabatt versteht sich in der Regel als Pauschalrabatt und ersetzt alle anwendbaren Rabatte, lässt also keine weitere Rabattierung auf den regulären Listenpreis zu. Ausnahme hiervon können Rabatte sein, die auf den Mengenaspekt abzielen oder nicht zum Leistungsangebot des Vercharterers gehören wie bspw. der Agenturrabatt / Aktionsrabatt, der Mehrwochenrabatt oder der Flottillenrabatt / Mengenrabatt. Fällt der Last-Minute-Rabatt selbst höher aus, als die vom Vercharterer verhängte Höchstrabattgrenze, so gilt jedoch auch für mehrwöchigen Yachtcharter eine Maximalrabattierung auf den regulären Listenpreis in Höhe des Last-Minute-Rabatts.

Besuchen Sie uns auch auf: